"Ranzen... gepackt?!"

Wir unterstützen auch 2021 den Start in das neue Schuljahr mit unserem Projekt für neue Schulränzen! 

Der Kinderschutzbund Bad Pyrmont freut sich in diesem Jahr zum 2. Mal das Projekt "Ranzen... gepackt?!"  verwirklichen zu können und Schülerinnen und Schülern der 1. und 5. Klasse bei der Versorgung mit schulischen Materialien zu unterstützen! 

Berechtigt sind Schülerinnen und Schüler aus Familien mit niedrigem Einkommen, die in die 1. oder die 5. Klasse eingeschult werden. Auch individuelle Notlagen werden berücksichtigt. 

 

⇒ Hier finden Sie alle notwendigen Antragsunterlagen 2021 zum Download:

Erst wenn alle Antragsunterlagen vollständig ausgefüllt ( Teil A und B) vorliegen, kann der Antrag berücksichtigt werden.

 

Kontakt bei Rückfragen:

Der Kinderschutzbund Bad Pyrmont e.V.                                                                                          
Bismarckstraße 16a | 31812 Bad Pyrmont

Telefon: 05281 - 60 95 05

E-Mail: info@kinderschutzbund-badpyrmont.de


"Ranzen...gepackt?!"

Ein fairer Start ins Leben – mit Bildungsgerechtigkeit

Soziale Benachteiligung kann zu Ausgrenzung führen. Einige Kinder können sich nicht richtig auf ihre Einschulung freuen. Angst vor den Lehrern haben sie keine, die Schule haben sie schon kennengelernt und Lesen und Schreiben können sie auch schon ein wenig. Die notwendigen Schulmateriealien, der neue coole Schulranzen oder ein Markenfüller sind für viele Kinder und Jugendliche eine Sorge, denn was würden die MitschülerInnen sagen, wenn sie mit alten Schulmaterialien zur Schule kommen würden? Die notwendigen schulischen Materialien stellen viele Eltern vor eine Herausforderung, da sie ihre Kinder nur unzureichend für den Schulstart ausstatten beziehungsweise keinen richtigen Schulranzen kaufen können.

Diese Familien möchte der Kinderschutzbund Ortsverband Bad Pyrmont e.V. mit dem Projekt „Ranzen…gepackt?!“ unterstützen und so langfristig die Bildungsgerechtigkeit in Bad Pyrmont erhöhen.

 

Wen unterstützen wir?

Berechtigt sind SchülerInnen aus Familien mit niedrigem Einkommen, die in die 1. oder in die 5. Klasse kommen.

Auch individuelle Notlagen werden berücksichtigt. Es sollte keine Scham bestehen, einen Antrag zu stellen - wichtig ist, dass kein Kind ausgegrenzt wird, sondern Bildungsgerechtigkeit herrscht.

 

Warum gerade diese Klassenstufen?

Die Kosten für die Erstausstattung eines Grundschulkindes mit Ranzen und den ersten Arbeitsmaterialien belaufen sich auf ca. 250,- Euro. Der Wechsel in die 5. Klasse erfordert oftmals zusätzlich teure technische Arbeitsmaterialien und meist auch einen neuen Ranzen bzw. Rucksack. Diese Kosten können oftmals von den Eltern nicht aufgebracht werden, die Chancengleichheit aller Kinder ist nicht gegeben.

 

Wie helfen wir?

In den Sommerferien findet anhand der Schulbuch- und Schulmateriallisten eine Ausgabe statt, an denen Schülerinnen und Schüler mit einem Teil der benötigten schulischen Materialien versorgt werden.

Beantragt werden können beispielsweise folgende Schulmaterialien:

Füller, Stifte, Stabilo Point 88 (in blau, rot, schwarz und grün), Pinsel und Wasserbecher, Zirkel und Geodreiecke, Bastelscheren und Taschenrechner, Gummizug-Mappen in DIN A4, Vokabelhefte in DIN A5 und DIN A6 sowie Hausaufgabenhefte in DIN A5, Collegeblöcke, Dosenanspitzer und Jumbo-Bunt- und Bleistifte, etc.

 

Die Berechtigung ist durch Vorlage des Leistungsbescheides bzw. der  Lohnabrechnung bei Antragsstellung nachzuweisen.

Entsprechend der Anträge wird Schulmaterial gekauft und/oder ein Material-Gutschein ausgegeben.

 

⇒ Hier finden Sie alle notwendigen Unterlagen zum Download:

 

 

Kontakt:

Der Kinderschutzbund Bad Pyrmont e.V.                                                                                          
Bismarckstraße 16a | 31812 Bad Pyrmont

Telefon: 05281 - 60 95 05

E-Mail: info@kinderschutzbund-badpyrmont.de

Gerne können Sie auch unser Online-Kontaktformular verwenden.


 

Endlich war es soweit!

Wir haben es geschafft. Der erste große Verteiltag in der Kinderschutz-Burg in Bad Pyrmont fand trotz der Pandemie und vielen Unwegsamkeiten statt.

Es bewegt uns alle zutiefst, wie viel Zuspruch wir erhielten, nachdem wir offen über das Projekt berichteten. Die leuchtenden Kinderaugen, die an diesem Samstag einen neuen Schulranzen samt Inhalt erhielten, belohnten uns reich für jeden Aufwand im Vorfeld!

Das Team des Kinderschutzbundes Bad Pyrmont mit allen Unterstützerinnen und Unterstützern wünscht unseren Schülerinnen und Schülern einen erfolgreichen Schulstart!

Bleibt gesund!